Ulrich Frick

Ulrich Frick

Dienstag, 25 Mai 2021 18:04

Audiometrie in der Pandemie

Um Kontakte zu minimieren, raten wir allen Menschen, die in lauter Umgebung arbeiten, für einen Hörtest mit ihrem Betriebsarzt am besten über die Personalverwaltung in Kontakt zu treten.

Donnerstag, 29 April 2021 15:58

Was kommt nach dem Vertrag?

Unser Vorgehen – besonders während der epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist: Mit unserem Vertrag ist die "anlassbezogene" Grundbetreuung für Betriebsarzt und Fachkraft für Arbeitssicherheit erledigt. Einen weiteren Anbieter benötigen Sie nicht.

Donnerstag, 08 April 2021 06:02

Vorsicht Beschäftigungsverbot!

Da die Corona-Mutante B.1.1.7. deutlich ansteckender ist, verzeiht sie keine Nachlässigkeiten bei den Schutzmaßnahmen (AHA-L).

Mittwoch, 13 Januar 2021 14:56

Stress, Überforderung und allgemeine Unruhe

...nicht nur in der epidemischen Lage von nationaler Tragweite. Die Zeiten reißen ziemlich an unserem Nervenkostüm!

Freitag, 11 September 2020 09:04

Quarantäne bei Symptomen

In dieser Zeit der pandemischen Lage von nationaler Tragweite bezüglich des sogenannten Corona Virus gelten natürlich alle Regeln bezüglich Arbeitsunfähigkeit weiter.

Die Vorbereitung auf eine voraussichtlich lange Zeit im Zustand der Pandemie erfordert eine neue Betrachtung besonders in der betrieblichen Sicherheit vor Infektionen.

Zwei Aspekte sollen beleuchtet werden, 1. die Sicherheit im Betrieb zum Schutz der Mitarbeiter und des Betriebsablaufes und 2. die Sicherheit aller Bürger im Alltag:

Donnerstag, 23 Juli 2020 11:07

Arbeitsmedizin in Zeiten von Corona

Natürlich muss die medizinische Versorgung aufrecht erhalten werden und genau dafür sind ja die Regeln erlassen worden, nämlich Kapazitäten zu schonen, um Anstürmen erkrankter gewachsen zu bleiben.

"Folgen Sie den behördlichen Vorgaben". Wenn Sie das tun, könnten Ihnen Arbeitskraft von Mitarbeitern (mwd) ausfallen oder Sie Ihren Betrieb gar nicht mehr betreiben dürfen, sind folgende Ansprüche gegen den Staat wahrscheinlich (also bitte beantragen):

Freitag, 24 April 2020 11:19

Betreuung vor Ort / wohnortnah "Covid 19"

Sehr geehrte Damen und Herren,

nutzen Sie gern unser schon lange bestehendes Angebot der wohnortnahen Betreuung für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Es gibt diese Tests und wir könnten sie auch anbieten. Allerdings stellt sich die Frage, welche betrieblichen Konsequenzen sich daraus ergeben. Sollen Positive nicht oder gerade beschäftigt werden? Sollen Positive von Negativen räumlich getrennt werden, Negative oder Positive Atemschutz tragen etc.?

Seite 1 von 2